Innovationsmanagement und innovationsfördernde Faktoren in Unternehmen

Es ist schwer für ein Unternehmen, sich über einen längeren Zeitraum gegenüber seinen Mitbewerbern behaupten zu können, wenn es nicht über ein funktionierendes Innovationsmanagement verfügt. In produzierenden Unternehmen ist diese Voraussetzung noch um einiges wichtiger als in Dienstleistungsunternehmen, da sie unter einem weitaus grösseren Druck stehen, möglichst kontinuierlich Neuerungen und Verbesserungen auf den Markt zu bringen. Denn nur auf diese Weise bleibt ein Unternehmen den Kunden präsent, nur so kann es verkaufen und Geld verdienen.

Doch was genau ist eigentlich Innovation? Was genau muss ein Unternehmen tun, um innovativ zu sein? Innovation ist, anders als die Kreativität, nicht mit der Entwicklung von Ideen beschäftigt, sondern mit deren Einsatz. Jedem Innovationsprozess geht eine gute Idee voraus, ohne die dieser Prozess niemals entstehen könnte, doch muss dies nicht immer eine bahnbrechende Neuentwicklung sein, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Innovation beginnt bereits im ganz Kleinen und kann auch bedeuten, dass ein bereits vorhandenes Produkt für eine vollkommen neue Zielgruppe zugänglich und attraktiv gemacht wird.

Doch selbstverständlich sind es nicht nur die Dienstleistungs- und Produktinnovationen, die einem Unternehmen den notwendigen Vorsprung gegenüber seinen Mitbewerbern bietet und die Verbraucher begeistert, auch Prozessinnovationen sind unerlässlich, um auf dem harten Markt bestehen zu können. Solche Prozessinnovationen sollen die Effizienz, die Produktivität oder die Qualität eines Produktes oder einer Dienstleistung steigern und schlagen dazu bei Bedarf auch bisher unbekannte Wege ein.

Innovationsmanagement ist, anders als häufig vermutet, nicht nur Angelegenheit von grossen, international agierenden Unternehmen. Auch kleine und mittelständische Betriebe erfahren durch ein strukturiertes Innovationsmanagement ungeahnten Erfolg. Denn es benötigt keine speziell ausgebildeten Fachpersonen aus dem Bereich der Innovationsentwicklung und -umsetzung, um einen Innovationsprozess in Gang zu bringen. Vielmehr entscheiden über die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens die internen Prozesse und Befähigungen. Dies bedeutet, dass ein Unternehmen dann innovative Ideen verwirklichen kann, wenn es darauf bedacht ist, aus dem gesammelten Wissen von Tagungen und aus Fachzeitschriften, durch Erfahrungsberichte und Unterlagen Ideen zur Verbesserung oder Neuentwicklung zu schöpfen. Dieser Ideenpool wird von den meisten Unternehmen in Anspruch genommen, um neue und innovative Lösungen zu entwickeln. Doch wird dabei in der Regel vergessen, dass das weitaus umfassendere Innovationspotential im Wissen und in den Erfahrungen der Mitarbeiter liegt, die in einen Innovationsfindungsprozess nur selten mit einbezogen werden. Unternehmen, die nicht nur die Entwicklungsabteilung oder einige Auserwählte mit diesem Prozess betrauen, sondern beide der eben genannten Ideenpools anzapfen und auf diese Weise ein breitgestreutes Erfahrungs- und Wissensfeld abdecken, verbessern ihre Chancen auf eine rentable Innovation deutlich.

Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen lässt sich jedoch auch auf weitere Faktoren ausdehnen, die in der Regel zu ihrem Vorhandensein beitragen. So ist auffallend, dass in Unternehmen, in denen Menschen beschäftigt sind, die kreative Ideen entwickeln sollen und sich mit Informationen und Wissen befassen, vor allem Freiraum einen wichtigen Faktor zur Innovationssteigerung darstellt. Die Chance, sich entfalten und austauschen zu können, zu diskutieren und auszuprobieren, fördert diesen Umstand und zahlt sich für ein Unternehmen rasch aus. Beispiele hierfür sind Teamarbeiten oder flexible Arbeitszeiten, betriebliche Weiterbildungen oder ein mitarbeiterorientierter Führungsstil. Dennoch ist es selbstverständlich unerlässlich, dass auch Faktoren wie Methodenkenntnisse, Controlling und der Technikeinsatz stimmen und die Grundvoraussetzungen zur Innovation geschaffen und aufrechterhalten werden.
Karriere.ch – Die Plattform mit innovativen Tools und Services für Ihre Karriere. Zum Beispiel zu Themen wie Lebenslauf Bewerbung, Stellenvermittlung, Vorstellungsgespräch.
www.karriere.ch
Marketing-Ideen.ch – Innovative Ideen für Ihr Marketingkonzept, Kommunikationskonzept, Werbekonzept oder Verkaufskonzept.
www.marketing-ideen.ch
Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Innovationsmanagement oder zum Wirtschaftsingenieur?